Spark: Planeslord

Jeden 1.+3. Freitag

18.00 Uhr


About

Planeslord kann man am einfachsten als "harmonisiertes Magic" beschreiben. Es ermöglicht eine vielseitigere Nutzung des Standard-Kartenpools und trägt damit zur Vielfalt spielbarer Decks bei. Das optimierte Balancing von Planeslord kommt der Kreativität im Deckbau, der Spielspannung und nicht zuletzt dem Spielspaß an sich zu gute.

 

Im Vergleich zum herkömlichen Standard-Format (bei dem meist weniger als ein halbes Dutzend Decks alles Andere dominiert) versucht Planeslord ein größeres Gleichgewicht durch die Beschränkungen von Seltenheitsgraden herzustellen. Dies soll es ermöglichen, dass man zahlreiche Decks konstruieren kann, welche alle auf einem ähnlichen Power-Niveau operieren. Außerdem werden Anfänger mit einem kleinen Kartenbestand bereits befähigt, von Anfang an gute Decks zu bauen und erfolgreich mitspielen zu können.

Gespielt wird Planeslord im klassischen "1-gegen-1" über mehrere "Best of three"-Runden nach schweizer System. Die Zielgruppe sind Anfänger, Wiedereinsteiger und Hobby-Spieler. Kompetitive Wettkampfspieler sind freitags von der Teilnahme ausgeschlossen und sind nicht anwesend.

Deckbauvorgaben

Jeder Spieler baut ein Deck mit 60 standardlegalen Karten ab dem Set "Amokhet" zzgl. optional 15 Sideboard-Karten (die Standard-Rotation gilt weiterhin). Es gilt folgende Vorgaben bzgl. der Kartenseltenheit zu berücksichtigen:

  • Maximal 1 „sagehaft seltene Karte“ (=„Mythic“).
  • Maximal 6 „seltene Karten“ (=„Rares“), welche eine Playsetgröße von 2 (statt wie üblich 4) haben dürfen.
  • Gewöhliche Karten (="Commons") und ungewöhnliche Karten (="Uncommons") dürfen je bis zu 4 Mal vorkommen.
  • Die Seltenheitsbeschränkung gilt nicht für Standard-Länder.

Außerdem gilt, dass unveränderte, standardlegale Planeswalkerdecks, sowie aktuelle Welcome-Decks auch in Planeslord immer gespielt werden dürfen!

 

Es gilt die aktuelle Standardliste der verbotenen und eingeschränkten Karten.

Außerdem sind Karten mit dem Energiesymbol verboten.

Hinweis:

Den Seltenheitsgrad einer Karte kann man am einfachsten anhand der jeweiligen Abkürzung auf jeder Karte unten links (neben der Kartennummer) feststellen.

  • C = "Common" (=gewöhnlich).
  • U = "Uncommon" (=ungewöhnlich).
  • R = "Rare" (=selten).
  • M = "Mythic" (=sagenhaft selten).

Ausnahmen ergeben sich bei Tokens ("T"), welche als Spielmarken eh' nicht zu den Spielkarten zählen, sowie bei Promokarten, welche immer ein "P" tragen. Bei diesen gilt der Seltenheitsgrad der zuletzt erschienenen Nicht-Promovariante (siehe hierzu die Magic Kartendatenbank oder frag' bei uns einfach nach). Im Falle von Reprints, gilt immer der Seltenheitsgrad des zuletzt  erschienenen, standardlegalen Nachdrucks.


Teilnahmegebühr

  • Für jeden Neueinsteiger übernehmen wir die Teilnahmegebühr seines ersten Spark-Events.
  • Besitzer eines gültigen Spark Bonus-Stempels zahlen beim Einlösen €5 oder sind gar kostenfrei dabei!
  • Für alle anderen Spieler beträgt die Teilnahmegebühr €10,-.

Teilnahme-Goodie

  • 1 Freigetränk.
  • 1 Promo-Karte in Foil.
  • Weitere Goodies bleiben wie immer eine Überraschung!

Achievements

Nach jedem Planeslord-Event, werden folgende Spieler mit 1 zusätzlichen Promokarte nach Wahl und 1 Spark Bonus-Stempel prämiert:
  • Beste Mitspielerhilfe.
  • Kreativstes Deck.
  • 3 Spark-Events in einem Monat.
  • Trostpflaster für die meisten Niederlagen (ohne abgeschenkte oder gedrawte Partien).
Die Bewertung erfolgt durch die Veranstaltungsleitung.

Voranmeldung

Nicht nötig, wir haben genug Platz für alle Spark-Spieler.